Über mich

Herzlich Willkommen! Mein Name ist Anke Faber. ich bin ganzheitliche Therapeutin und zwar für Pferde und andere Lebewesen. Ich biete eine Vielzahl von Therapien an, um Tiere und ihre Besitzer auf körperlicher, emotionaler und spiritueller Ebene zu unterstützen. Mein Ziel ist es , ein besseres Miteinander durch mehr Verständnis füreinander zu ermöglichen und Impulse zu setzen, so dass Heilung geschehen kann. Das geschieht auf mehreren Ebenen, nicht nur auf der körperlichen Ebene, sondern auch im für die meisten noch nicht sichtbaren, feinstofflichen Bereich.

Ich glaube daran, dass jedes Lebewesen einzigartig ist und einen individuellen Heilungsweg benötigt. Deshalb passe ich meine Therapie an die spezifischen Bedürfnisse und Ziele meiner Kunden an. Mein Ansatz basiert auf einem ganzheitlichen Blick auf das Tier und seinen Menschen, bei dem sowohl körperliche als auch emotionale Aspekte berücksichtigt werden.

Wenn die Seele nicht gehört wird, beginnt sie zu wimmern, dann zu schreien und als letztes Mittel nutzt sie körperliche Symptome, um endlich auf sich und die dahinter liegende Problematik aufmerksam zu machen. Dabei habe ich erlebt, dass Symptome des Tiers "mindestens oft" Themen des Besitzers sind, die angeschaut werden sollen. Dabei fällt es einigen Besitzern leichter, etwas an ihren eigenen Umständen zu ändern, weil es dem geliebten Tier hilft, als etwas für sich selbst zu ändern - Thema Selbstliebe...

Als Osteotherapeutin arbeite ich mit den Knochen, Muskeln und Gelenken, sowie an faszialen Strukturen, um Schmerzen zu lindern und Beweglichkeit zu verbessern. Oft ist die Beweglichekit durch eine Verklebung der Faszie eingeschränkt, so dass nach Auflösung der Blockade deutliche Verbesserung der sichtbaren körperlichen Symptome festzustellen ist. Die Physiotherapie zielt darauf ab, die Kraft und Flexibilität der Muskeln zu verbessern und die körperliche Leistungsfähigkeit zu erhöhen. Hier benutze ich neben meinen Händen sehr gerne Schallwellengeräte oder Massagegeräte. Auch Heilsteine - verbunden mit traditionellen Techniken kommen zum Einsatz, oder eine Moxazigarre.

Die Akupunktur, bei der blockierte / gestörte Meridiane im Körper nach Befundung energetisiert werden und die eher dem feinstofflichen Bereich zuzuordnen ist, nutze ich sehr gerne, um Blockaden im System zu lösen und die Energie wieder ins Fließen zu bringen.

Reiki, eine Technik zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte, wende ich bei Tieren an. Als Reiki-Praktizierende habe ich die Fähigkeit, Energie durch meine Hände in die Bereiche des Körpers fließen zu lassen, die Unterstützung benötigen, um die körpereigenen Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Durch diese Technik können Blockaden in den Chakren und in der Aura des Pferdes / Hundes / Kunden gelöst werden.

Zudem wende ich je nach Bedarf auch Geräte wie das Novafon oder eine Magnetfelddecke, -gamasche, zur Abrundung der Behandlung an.

Bei allem, was ich tue, ist mir ein auf gegenseitigem Respekt und Vertrauen basierendes Verhältnis zu Dir und Deinem Tier das wichtigste. Dazu gehört auch, dass ich nicht mit Dritten über Deine Behandlung und das was dort besprochen wurde, rede. Was in der Behandlung auftritt und gelöst wird, bleibt auch dort. - zumindest von meiner Seite aus. Deshalb ist es vorteilhaft, wenn wir eine ruhige Ecke auf dem Hof für uns haben, in der man ungestört arbeiten kann.

Ich wende / biete auch Telepathische Tierkommunikation an, um eine tiefere Verbindung zu deinem Tier aufzubauen und seine Bedürfnisse besser zu verstehen. Da es immer noch einige Zweifler und unseriöse Anbieter gibt, habe ich mich 2021 nach mehreren Modulen und Prüfung von und durch eine Tierärztin als "Fachkraft für nonverbale Kommunikation zwischen Tier und Mensch"" zertifizieren lassen. Nur weil es noch keine Maschine gibt, die den Inhalt eines derartigen Gesprächs ode der feinstofflichen Arbeit darstellen kann, bedeutet das nicht, dass es sie nicht gibt. Ich habe hier meine eigene Meinung und Erfahrungen zu / mit diesen Dingen und missioniere nicht. "Wenn ihr es nicht fühlt, ihr werdet es nicht erjagen , Wenn es nicht aus der Seele dringt Und mit urkräftigem Behagen Die Herzen aller Hörer zwingt " -J.W. Goethe

Auch in der Tierkommunikation und in der Bewusstseinsentwicklung gibt es immer noch neues zu erlernen, so dass ich seit Januar 2024 sehr intensiv für eineinhalb Jahre hierzu weitere Fortbildungsveranstaltungen besuche. Diese umfassen, mehreren Module unter anderem auch zu den verschiedenen Methoden der Tierenergetik , Kommunikationstechnicken und der systemischen Aufstellungen, Körperscan usw. Ich werde mein Angebot hier um die neuen Fähigkeiten ergänzen, sobald ich meine, sie ausgezeichnet genug zu beherrschen. In der Zeit sind meine Stammkunden gerne testbereit :-)

Zusätzlich zur körperlichen Therapie biete ich spirituelle Beratung an, um dich und dein Tier auf einer tieferen Ebene zu unterstützen. Ich arbeite u.a. mit Pendeln und Einhandruten, um Blockaden zu identifizieren und die richtigen Heilsymbole oder Heilsteine zu finden, die positive Energie und Heilung fördern können.

Beim Kartenlegen arbeite ich mit verschiedenen Kartensätzen, um einen Einblick in die aktuelle Situation meiner Kunden zu gewinnen. Ich glaube daran, dass die Karten uns helfen können, um in einer konkreten Situation den passemden Impuls zu bekommen und dann unsere eigenen Stärken und Schwächen zu erkennen und unser Leben in die gewünschte Richtung zu lenken.

Ich bin hier, um die Welt ein bisschen heller zu machen und um Dir und deinem Tier zu helfen, in die Heilung zu gehen und euer volles Potenzial zu entfalten. Ich möchte Euch unterstützen, Euer Potential zu entfalten und euer Leben in eine positive Richtung zu lenken. Kontaktiere mich gerne per Mail, wenn du weitere Fragen hast oder einen Termin vereinbaren möchtest.

Ok, du liest weiter und willst mehr?

Darf es persönlicher sein? ich habe die meiste Zeit meiner Kindheit im Stall und mit Tieren verbracht. Dort fühle ich mich gut und verstanden. Tier sind wahrhaftig, ehrlich und unmittelbar. Das ist bei vielen Menschen leider nicht mehr der Fall- Sie verstellen sich und ihre wahren Motive und versuchen durch Manipulation an ihr Ziel zu kommen. Ich bevorzuge Wahrhaftigkeit und Ehrlichkeit, sowie authentisches Verhalten. Mich gruselt vor Menschen, die sich verstellen und "gute Miene zum bösen Spiel" machen.

Warum ist das so? Weil ich hochsensibel bin und als sogenannte HSP , die 20 % der Menschen ausmachen sollen, wohl mehr Informationen von außen bekomme, als die anderen 80% der Menschen. Wir HSPs hören mehr, Fühlen mehr und nehmen über alle Sinne einfach mehr wahr. Das ist Fluch und Segen zugleich.

Eine Geräuschempfindlichkeit stellst du über Gegendenken oder Kopfhörer ab, aber eine Gefühlsüberempfindlichkeit? Gibt es Überempfindlich ? Im Vergleich zu was? Eine sehr rauhe Schale als Kleidungsstück gibt es leider nicht, also hilft es eine Rüstung zu tragen um „unnahbar“ zu sein. Dann kann man sich vor den magenzusammenziehenden, Übelkeit verursachenden als Wut oder Aggression anderer vom Verstand einzuordnenden Gefühlen schützen, die einen beim Betreten eines Raums im ungeschützten Zustand sonst erschaudern lassen.

Wer sich hier wiederfindet -willkommen in meiner Welt, du weißt wovon ich schreibe. An alle anderen : das ist zur Erklärung dessen, wie ich bin und wahrnehme. Dass ich mich aus diesem Grund mit anderen HSPs gut verstehe, weil wir einfach achtsamer miteinander umgehen und sie mein Be-Handeln besser verstehen und wertschätzen können ist eine weitere spannende Erfahrung der letzten Jahre.

Meine Sensibilität ist im Umgang mit Tieren auch gleichzeitig meine Stärke - ich fühle bereits leichtes Unbehagen, z.B. beim Ausprobieren einer neuen Sache oder nehme wahr, wenn es einem Pferd nicht gut geht - Schmerzen etc. und zwar bevor, es ein Ohr zurücklegen oder sich sonstwie visuell wahrnehmbar mitteilen muss. Zudem habe ich über Jahre gelernt und geübt, es auseinanderzuhalten, ob es meine oder seine Gefühle sind.

Das gilt auch für das Fühlen von Gewebe / Faszien / Haut mit den Händen. Das Fühlen kann bis zu einem gewissen Maß geübt werden, die Ausganslage ist wohl dennoch unterschiedlich,. Man fühlt Verspannungen im Gewebe und veränderte Strukturen, Wärme, die unterschiedliche Art von Schwellungen etc.

Während meiner Ausbildung zur ganzheitlichen Therapeutin für Pferde 2016 /17 mit Osteo- Physio und Akupunktur war es für mich nach Kenntnis der zugrundeliegenden Strukturen (um zu wissen was man wo wie tut) meist recht einfach den / die „Übeltäter“ zu finden. Dann stellt man über die Faszien und deren Verklebungen fest, dass alles mit allem in Verbindung steht und bewundert die Auswirkungen auf alles. Wir nennen es, die Zwiebel schälen. Ist das „schlimmste, lauteste“ weg, zeigt sich oft das nächste. Es gibt Thesen zur Faszienintelligenz , die ich unglaublich spannend finde - Grade im Rehabereich ist hier viel möglich, wenn man die Faszienintelligenz anerkennt und in die Arbeit mit einbindet. Wenn Du fragen dazu hast was gehen könnte-schreib mich gerne an.

Wahrzunehmen und herauszufinden, was grade benötigt wird, um Selbstheilungskräfte anzuregen und den Körper zu unterstützen macht mir große Freude. Dabei sind in den letzten Jahren ständig neue Erkenntnisse hinzugekommen, sei es über Fachbücher, den Austausch mit anderen und vor allem über eigene Erfahrungen und Weiterentwicklungen. Epigenetik, Quantenphysik, Atemtechniken, Meditation, Reiki - das gesamt Arbeiten im und mit Feinstoff - es gibt hier so vieles.

Ich strebe täglich nach Verbesserungen und neuen Erkenntnissen und versuche meine Welt in meinem Circle of influence etwas besser, heller und heiler zu machen.

Zu meiner Sprache - ich versuche hier Fachbegriffe möglichst zu vermeiden, weil ich es wichtig finde, dass jeder Kunde auch ohne medizinische Ausbildung versteht, was man zu sagen hat. Das mache ich meinem anderen beruflichen Leben als Anwältin ebenso. Durch diese Qualifikation ist mein Verstand bereits analytisch geschult, so dass ich Zusammenhänge auch im therapeutischen Bereich gut erkennen kann.

Ich meditiere und beschäftige mit spirituellen Dingen seit meiner Jugend und versuche, in meiner Mitte im hier und jetzt zu bleiben. Ein ruhiger Geist / Verstand ist für den Umgang mit dem Pferd in meiner Welt unerlässlich. Man "schwingt" auch anders, so dass sich Tiere gut und sicher fühlen und gerne in meiner Nähe sind.

Mein Motto : Ich gehe keinen Tag so dumm ins Bett, wie ich morgens aufgestanden bin.

Ich bin zu jeder Zeit am richtigen Ort, um dort eine Erfahrung zu machen.

Wenn es sich nicht gut anfühlt, dann es ist auch nicht gut. Vertraue deinem Bauchgefühl, nicht deinem leicht zu manipulierenden Verstand.

"Scheiss auf den Verstand" (Parsival am 26.1.2017 erste Akupunkturnadel gesetzt)

Ach und seit Januar 2024 bin ich dabei , meine Ansichten und Bewertungen abzubauen und mich auf völlig neue Erkenntnisse einzulassen. Eine spannende Reise, die neues für mich und meine Kunden bereitet

Liebe Grüße,

Anke

Parsival

"Der Vermittler zwischen den Welten", der seit 2009 an meiner Seite ist, mich Demut, Respekt und Akzeptanz dessen was (für ihn grade) ist lehrt und wegen dem ich gelernt habe, alles was ich tue zu hinterfragen.

Frieda

Frieda bringt Freude und ist immer gut gelaunt

Feste und Feinstoffliche

Immer bereit, in Liebe und im Besten Interesse Aller zu helfen,

Unsere Geschichte

Hier eine kleine Zusammenstellung der wichtigsten zertifizierten Qualifikationen der letzten Jahre